Seitensprung-was nun?

Der Weg zurück in die Partnerschaft, die man hatte, ist nach einem Seitensprung, einer Affäre oder dem Fremdgehen eines der Partner fast nicht vorstellbar.

Nach dem Verlust des Vertrauens sortieren sich viele Paare ganz neu. Alles, was so sicher schien, ist plötzlich im Wanken begriffen, der vertraute Mensch wendet sich scheinbar, wenn auch nur kurzfristig, ab. Das ist schwer zu ertragen.

Seitensprung,

das klingt nicht nur nach einem vergnüglichen Hops in ein anderes Herz oder Bett, sondern auch nach einem neuen Kapitel für die Beziehung, das oft tragisch beginnt. Was tun nach einem Seitensprung? Erst einmal schauen, wohin genau der Partner gesprungen ist. Was fehlt der Beziehung? Soll er oder sie überhaupt wieder zurückkehren dürfen?

Fremdgehen

empfinden viele “Ausbrecher” als die letzte Möglichkeit, etwas Neues zu erleben, nach dem sie sich lange gesehnt haben. In die Fremde geht man, wenn man (auch) etwas über sich selbst erfahren möchte. Und es kann auch heißen, dass in die alte Beziehung viel Fremde oder Einsamkeit eingezogen ist, vor der man schließlich flieht. Fremdgehen bedeutet aber auch, sich fremd zu werden. Vertrauen muss wieder geschaffen werden. Das ist oft sehr schwierig. Gleichzeitig ist man sich nach einem Fremdgehen eine Weile fremd, nicht mehr so selbstverständlich wie vielleicht viele Jahre vorher und man erkennt manchen Wert der “alten” Beziehung wieder neu.

Affäre

heißt ursprünglich und im Wortsinn “etwas mit jemandem zu tun haben”.  Gibt oder gab es in der früheren Beziehung auch Dinge, die man zusammen zu tun gehabt hätte und vielleicht versäumt hat? Was ist im Scherbenhaufen nach einer Affäre noch an Schätzen zu finden? Hier sind beide Partner gleichermaßen gefragt, nach dem Wertvollen zu suchen.

In der Paarberatung bei erstens-hoch-zwei schauen wir immer nach dem, was in der Beziehung noch brauchbar, gut und wertvoll ist – auch nach einer Außenbeziehung. Ich begleite Sie auf Ihrem Weg in ein neues Kapitel Ihrer Beziehung. Die Veränderungen nach einer Außenbeziehung sind oft schwer zu bewältigen und manche Paare kapitulieren vor der Aufgabe. Mit sachkundiger Begleitung sind die meisten Paare aber in der Lage, den Weg zu neuen Ufern und einem neuen Miteinander zu schaffen.