Patchworkfamilien

“Drei mal Drei macht Sechs…”

Patchwork, das klingt nach fröhlichem Durcheinander und Bereicherung, nach lustigen Fernsehserien und viel Spaß. Alle Eltern, die in einer Patchwork-Familie leben, wissen, dass dies nur zum Teil stimmt. Getrennte Standorte, räumliche Distanzen, Wochenendbesuchsregelungen, Autoritätskonflikte, Rivalitäten… die Liste ließe sich beliebig fortsetzen. Es kann nervenaufreibend und ermüdend sein, immer wieder die Bedürfnisse zweier unterschiedlicher Trennungsfamilien unter einen Hut zu bekommen. Patchwork-Beratung setzt da an, wo die neue Familie zusammen hält: bei dem Paar, das sich gefunden hat. Unter Einbezug der Kinder wird eine ganz spezifische Lösung für jede einzelne Familie gesucht, denn Pauschallösungen gibt es nicht.

Wer sich eine Patchwork-Situation zutraut, ist mutig und verdient Respekt. Von diesem Respekt ist die Paarberatung bei erstens-hoch-zwei getragen. Sie schaut danach, was als positive Grundlage für die zusammenwachsende Familie vorhanden ist, welche Stärken man ausbauen und welche Konflikte man in Zukunft besser lösen könnte.

Themen:

  • Umgang mit den Expartnern
  • Besuchsrecht und Besuchspflicht
  • Erziehungsabstimmung
  • Zuständigkeiten
  • Akzeptanz der neuen Familienmitglieder
  • Umzüge und Neuanfänge
  • Fernbeziehungen und Wochenendfamilien

Kommen Sie nicht “weg”, weil Sie keine Betreuung für die Kinder finden? Klicken Sie auf das Bild. Ich komme auch zu Ihnen nach Hause.

beratung-zuhause