Beziehungskrisen

Was ist aus Ihrer Liebe geworden?

 

Einst hatte Ihre Liebe ein angenehmes Wesen, an dem sie sich freuen konnten. Sie bot Ihnen Entspannung, und Geborgenheit. Sie konnten dort so sein, wie sie wirklich sind. Heute erscheint sie vielleicht gefährlich wie ein bissiger Hund. Ständig müssen Sie aufpassen um nicht angeknurrt oder gar verletzt zu werden. Manche sagen sogar: “Meine Beziehung frisst mich auf.”

Lautes oder leises Knurren kommt in vielen Beziehungen gelegentlich vor. Paare in Krisen empfinden aber sehr genau, wenn Streitereien in einen krisenhaften Zustand übergehen. Paarberatung hilft dabei, zunächst einmal den Status der Beziehung klar zu definieren. Wo stehen wir?

Kennen Sie die “vier apokalyptischen Reiter”?

  • Verletzung/ zersetzende Kritik
  • Verachtung
  • Verleugnung / Rechtfertigung
  • Rückzug und Kontaktabbruch.

Ihr Partner zeigt Ihnen durch Untreue, Liebesentzug, Drohungen oder Ignoranz, wie schlecht es um Ihre Beziehung steht?

Dann befinden Sie sich mittendrin in einer Beziehungskrise. Das fühlt sich bedrohlich an. 

Sie haben in einer Beziehungskrise dennoch die Wahl:
Wollen Sie die Beziehung mit diesem Partner/dieser Partnerin weiterführen?In diesem Fall sollten sie sich den Zustand Ihrer Liebe genau ansehen und gemeinsam entscheiden, was Ihre Beziehung gerade braucht um für Sie beide wieder angenehmer und bereichernd zu werden. Sie beide sind einzeln für den Zustand ihrer Liebe verantwortlich und nur sie beide zusammen können ihn verändern.

  • Verletzungen wahrnehmen und heilen lassen, 
  • andere Kommunikationswege erproben,
  • neu entscheiden, wie viel und was sie zu geben bereit sind,
  • gut zu sich selbst sein
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Beziehungskrise Paderborn: erstens-hoch-zwei